Warenkorb (0)

Spitzwegerich Sirup – Erdkammer Sirup

Der Spitzwegerich ist eine alte Heilpflanze und wirkt blutreinigend, hustenlindernd, harntreibend, antibakteriell und festigt das Gewebe. Er wird als pflanzliches Mittel zur Stärkung der Atemwege und vor allem zur Linderung bei Husten verwendet. Der Spitzwegerich gilt als eines der stärksten pflanzlichen Antibiotika.

Ich hab heute mal den Spitzwegerich Sirup, auch Erdkammer Sirup genannt, angesetzt. Erdkammer Sirup, weil er vergraben wird, damit der Sirup immer gleichmäßiger Temperatur ausgesetzt ist und so die Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

So wird’s gemacht: Spitzwegerich sammeln, du findest ihn auf Wiesen und Feldern, achte darauf, dass du an keinem stark befahrenen Weg sammelst. Und sammle nur gesunde Blätter. Die Blätter zerkleinern!  In einem Schraubglas eine Schicht Spitzwegerich Blätter geben und eine weitere Schicht Zucker draufgeben. Das wiederholst du bis das Glas voll ist. Ich habe es über Nacht stehen lassen, damit sich alles setzt und hab in der Früh noch Zucker draufgefüllt.

Das Glas gut verschließen, zum Schutz kannst du es mit Papier umwickeln oder in ein Sackerl geben, und im Garten vergraben – mind. 50cm tief. Da bleibt’s jetzt mal für mindestens zwei Monate

Den Platz unbedingt markieren, damit du den Sirup auch wieder findest…

Scroll to Top